Donnerstag, 9. Oktober 2014

Ausprobiert: Armstricken

Und wieder etwas ausprobiert, was ich schon länger vor hatte - das Armstricken.
Hm, etwas seltsamer Name, aber mir fällt da auch nix anderes ein.

Mein erstes Stück (hab ich nicht fotografiert) war nicht so der Hit, viel zu große Maschen. Der zweite Schal (dieser wird präsentiert) ging dann schon ganz gut von der Hand (ha ha, Wortspiel..).
Gebraucht habe ich dafür nicht ganz eine Stunde, und ich bin mir sicher, das geht noch schneller, wenn man mehr Übung hat.
Also echt eine nette Art, einen schnellen Schal zu fabrizieren, oder eben auch als Geschenk.
Ist ja schon Oktober...





Und so hab ich das gemacht...


Diesen hier habe ich 140 cm lang gestrickt, damit geht er 3x eng um den Hals oder 2x locker.
Ich denke bei ca. 110 cm passt die Größe für 2x um den Hals in der engeren Variante (was ich glaube ich, beim nächsten Schal auch machen werde)

Verwendet habe ich die Semira Schoeller Stahl, die Bravo BIG geht aber wohl auch super. Für die Semira musste ich zwei Knäuel Kaufen und dann zusammenknoten, geht auch... Weil 100gr sind zu wenig.

Anhand von Fotos kann man die Technik (echt nicht schwer) blöd erklären, eine super Anleitung findet ihr hier , das Video erklärts echt gut.
Ich habe auch die 10 Doppelbänder als Breite genommen, passt perfekt.





Semira Schoeller Stahl 100g 2x Knäul, Nadelstärke 10-12
30 Grad waschbar in der Waschmaschine

Nahaufnahme 

Keine Kommentare:

Kommentar posten