Sonntag, 30. August 2020

Winterlicher Rock "Malou"

 


Der "Rock Malou" ist ein Schnittmuster von JanaDIY - das PDF enthält eine Anleitung, wie man das "Schnittmuster", also eigentlich nur zwei Rechtecke, an die eigene Figur individuell anpasst. Dazu kann man Nahttaschen, Rüschen, Bindebänder und mehr kombinieren, siehe hier: https://www.janadiy.com/

Ich wollte eine herbstliche Variante nähen und habe dazu den Washed Cord 4,5 mm von Snaply verwendet, 80 cm waren inkl. Nahttaschen genug. Mit der "Jana-Formel" bin ich auf 67 cm breit und 62 cm hoch gekommen, allerdings habe ich die Breite etwas verringert, da der Stoff ja fester ist. 

Am oberen Bund habe ich nochmal jeweils 5 cm weggenommen, ich denke die Fotos erklären das besser :) 



Das Nähen ging wirklich sehr einfach. Ich hatte ziemliche Bedenken dass der Stoff zu fest sein könnte. Fazit: Der Rock hat so natürlich mehr Stoff und macht nicht den flachsten Bauch, aber es hat besser geklappt als gedacht. Ich denke, es war auch gut am Bund etwas Stoff wegzunehmen und den schräg auslaufen zu lassen. Mal sehen wie es sich im Winter mit Strumpfhose/Leggings so macht :) 
















Samstag, 1. August 2020

Easy Latzhose von Pattydoo



Als ich das neue Schnittmuster von Pattydoo gesehen habe, die Easy Latzhose
nämlich, wusste ich dass ich die nachnähen möchte, ist ja mal was ziemlich anderes.
Eben deshalb wollte ich auch keinen allzu teuren Stoff vernähen, bin dann bei Textil Müller in Wien fündig geworden - ein leichter Leinenstoff. Die Hose näht sich sehr schnell und leicht, auch ohne Videoanleitung. Und sie trägt sich sehr bequem. Die Frage ist nur, werde ich sowas tragen? Ganz sicher bin ich mir noch nicht. Ein bisschen mehr Form bringt übrigens ein Gürtel rein.





Ich trage Gr. 38/40 und habe mich für Gr M entschieden, die Latzhose fällt aber wirklich sehr groß aus. Deswegen habe ich die Latzhose mal an den Seiten mit einer Sicherheitsnadel verkleinert, eventuell nähe ich da quasi noch eine Falte rein, sonst wäre es mir wirklich zu groß.



Praktisch sind übrigens die Bindebänder, damit kann man die Länge ja supereasy anpassen.



Sonntag, 5. Juli 2020

Ins Buch geschaut: Maxi-Kleider und Röcke nähen


Passend zum startenden Sommer ist vor wenigen Wochen dieses Buch erschienen, und zwar im EMF Verlag: Maxikleider und Röcke nähen LINK LINK

Das Buch ist dabei in zwei Kapitel eingeteilt, im ersten Teil gibt es Modelle aus Jersey, im zweiten Teil aus Viskose oder eben nicht dehnbaren Stoffen. Was richtig praktisch ist - die einzelnen Stücke (Oberteil oder Rock) lassen sich auch einzeln nähen und tragen. Außerdem kann man die Teile untereinander variieren, zb einen anderen Rock an ein Oberteil nähen als vorgesehen. Nicht bei allen, aber bei den meisten Modellen. 

Sonntag, 28. Juni 2020

Vier alte Hemden - vier neue Kleidungsstücke



Aus alten (Papa-)Hemden kann man noch ziemlich viele Sachen machen. Ich habe hier mal drei Stück upgecycelt (eigentlich noch mehr, aber die Ergebnisse sind dann doch recht ähnlich). Bei diesem lockeren Hemd mit interessantem Muster wollte ich nicht allzuviel ändern. Ich habe nur die Ärmel und den Kragen weggeschnitten und daraus einen V-Ausschnitt genäht. 

Montag, 25. Mai 2020

Rolltop-Rucksack Frädi


Stand schon lange auf der To-Sew-Liste: Der Rolltop-Rucksack Frädi (Schnittmuster KLICK )
Was mich immer davon abgehalten hat, waren die vielen vielen Schnittteile. Und ja, das Zuschneiden dauert ein bisserl. Aber: Ich habe selten eine so tolle und einfach gehaltene Anleitung mit vielen Bildern und genauen Erklärungen gesehen. Es gibt dazu kein Näh-Video, aber mit der Anleitung sollten auch Näh-Anfänger kein Problem haben, wirklich großes Kompliment.

Mittwoch, 20. Mai 2020

Blouson Brooklyn mal 2


Das erste Treffen mit Maggi nach der Corona-Isolation :) Netterweise durfte ich sie gleich im frisch und im relativ frisch genähten Blouson Brooklyn (KLICK) von Pattydoo fotografieren. Ganz in schwarz war die Version 1, da habe ich leider den falschen Kragen verwendet, daher endet er etwas zu weit hinten. Es ist aber nicht so schlimm, ärgert mich trotzdem etwas. Dann wollte ich noch eine blumige Version aus einem Samtstoff - diesmal mit dem richtigen Kragen. 


Corona-Einkaufen mit dem DillTee von WAK


Fotoshooting in der Tiefgarage, yeah :) Gab grad keine andere Location und ich wollte (wieder mal) das Dill Tee ( LINK HIER ) von We are Knitters zeigen.