Donnerstag, 21. April 2016

Tasche Milly mit Innenfach und Wendeöffnung am Boden

Wenn man Pattydoo kennt, braucht man eigentlich - was Schnitte betrifft - fast nichts anderes mehr. Ich bin ja ein sehr großer Fan der Anleitungen und musste auch gleich das neues Freebook (juhu :) ) ausprobieren: die Beuteltasche/Wendetasche Milly .

Stoff: IKEA


Ein wirklich superschöner Schnitt und perfekt für den Sommer. Wie man die Tasche näht, das erklärt Ina von Pattydoo in ihrem Video ja eh sehr ausführlich.
Ich habe jetzt aber noch eine Innentasche reingenäht, außerdem die Wendeöffnung am Boden gemacht.
Da es eine Wendetasche sein soll, zeigt Ina im Video das Wenden durch den Henkel. Ich hab es einmal auf diese Art gemacht, man braucht da schon etwas Geduld, bis der gesamte Stoff durch die nicht gerade große Öffnung ist.
Da ich diese Tasche aber sowieso nicht wenden will, habe ich mal lieber die andere Variante probiert. Nichts wahnsinnig Neues, aber vielleicht hilft es dem einen oder anderen Nähanfänger.

Hier also das To-do: (der Stoff ist übrigens von IKEA, als Futterstoff nehme ich fast immer Bomull):





Schneidet man die Milly zu, dann bleibt immer dieser Stoffrest (siehe Foto) übrig. Ja, auch andere Reste, aber dieser hier ist praktisch für die Innentasche.


Die Henkel habe ich um 5 cm verlängert, passt perfekt für mich

So, hier nur der ausgeschnittene Reststoff


Diesen faltet man rechts auf rechts zusammen. schneidet oben die Rundung nach und steckt das Ganze mit Nadeln zusammen.


Dann einmal die offenen Seiten zunähen - dabei am oberen Rand eine Wendeöffnung lassen.

Wo meine Finger sind, ist die Wendeöffnung
Das ganze durch diese Öffnung wenden und rundherum absteppen. Dabei die Nahtzugaben der Wendeöffnung (ca. 1 cm) nach innen klappen und die Öffnung mit der Steppnaht schließen.


Knappkantig Absteppen

Schließlich auf die rechte Seite einer Innenstoff-Taschenseite nähen. Vorher die Falte nähen! Und ja, auf diesem Foto habe ich die Innentasche leider auf die falsche Seite gesteckt, also die richtige Falte wäre ja auf der anderen Seite. Da es aber die Innenseite der Milly ist, war mir das egal.



Die kleine Innentasche an den Seiten und unten festnähen; oben natürlich nicht, das ist die Öffnung

Das wärs dann auch schon.

Wenden durch die Bodennaht


Will man die Tasche durch die Bodennaht wenden, näht man anhand des Videos alles genau so - bis zu der Stelle, an der die Bodennaht (und damit die äußeren Falten) geschlossen wird. Dabei in der Futter/Innentasche eine Stelle von ca. 8 cm offen lassen.


Jetzt die Außentasche wenden und rechts auf rechts ineinanderstecken und an der oberen Rundung zusammennähen. Genau wie es im Video gezeigt wird.





Danach kann man die Tasche bequem durch die Öffnung in der Innentasche wenden und schließt diese Öffnung. Also den Stoff nach Innen klappen und absteppen.




Die Henkel auch wieder wie im Video gezeigt fertig nähen.

Und schon hat man eine tolle neue Tasche :)








1 Kommentar: