Montag, 25. Dezember 2017

Ins Buch geschaut: Lieblingspullover stricken

© EMF/Corinna Teresa Brix (Modell TYREE; Raglan)
Vor allem als Strickanfänger hat man Angst vor größeren Projekten, etwa einem Pullover. Lieblingspullover stricken von Vera Sanon richtet sich natürlich an alle Stricker, aber vor allem Anfänger werden hier ideale Projekte finden.

 Sämtliche Modelle werden nach der "Top-Down-Methode" gestrickt - d.h. von oben nach unten. Und: Die Pullis entstehen ohne Nähte, wie cool ist das! In Strickzeitschriften oder Büchern findet man diese Methode eher selten - ich habe sie erst mit diesem Buch kennengelernt. Die insgesamt 13 Modelle werden meist mit gängiger Wolle von Lana Grossa oder Lamana gestrickt.



© EMF/Corinna Teresa Brix MODELL VINSON (Raglan)
Eingeteilt ist das Buch in zwei Kapitel: im ersten Teil werden die Pullover nach der Raglan-Methode gestrickt, im zweiten Teil gibt es Contiguous-Modelle. Raglan-Modelle sind besonders einfach.

Super ist, dass die Pullover während dem Stricken anprobiert werden und Änderungen schnell umgesetzt werden können. Außerdem fällt das lästige Zusammennähen weg. Nicht selten liegt das eigentlich fertige Stück dann noch wochenlang herum, weil man keine Lust zum Nähen hat. Die Anleitungen sind insgesamt gut verständlich; wenn man weiss, wie man rechte und linke Maschen strickt, dann steht der Projekt "Eigener Pullover" nichts mehr im Weg.

© EMF/Corinna Teresa Brix (Modell Nares, Contiguous Modell)
BOOK-FACTS

- Hardcover, 96 Seiten

- EMF Verlag, September 2017

- Top-Down-Methode: Raglan und Contiguous

- 13 Pullover und Cardigans in XS bis 3XL

- Gestrickt wird von oben nach unten, passgenau
© EMF/Corinna Teresa Brix

1 Kommentar: